Lebenslauf

Ulli Jaksch
Ulli Jaksch

Bereits während meiner Schulzeit interessierte ich mich dafür, einen therapeutischen Beruf zu ergreifen. Der Wunsch, mit Menschen zu arbeiten, stand dabei im Vordergrund. Durch mein Interesse an Medizin und Bewegung war die Ausbildung zur Physiotherapeutin nahe liegend. Nach Erhalt des Physiotherapie-Diploms (1983 am AKH Wien) war ich insgesamt neun Jahre lang in unterschiedlichen Wiener Spitälern und danach freiberuflich tätig.

Rückenschmerzen brachten mich in den späten 1980er Jahren zu Feldenkrais®. Die  Erfahrungen damit waren faszinierend und völlig neu. Plötzlich durfte ich mich in aller Ruhe, ohne Zwang und Vorgaben von außen mit mir selbst befassen.
Ich durfte mich spüren und fühlte mich leicht und gelassen. In den Seminaren war es recht heiter, es wurde gelacht. Ich lernte einen achtsamen Umgang mit mir selbst und mit anderen Menschen.

Zuerst war Feldenkrais ausschließlich als Selbstbehandlung gedacht, doch mir wurde schnell klar, dass ich wohl schon lange – auch ohne davon zu wissen – nach der Feldenkrais-Methode gesucht hatte. Plötzlich war ich zu Hause!

Von 1992-95 absolvierte ich die Feldenkrais-Ausbildung Wien 1 (Leitung: Dennis Leri, Carl Ginsburg). Mich danach gänzlich dieser Arbeit zu widmen, war nur ein logischer Schritt.

Meine Faszination für Feldenkrais und diese besondere Art und Weise mit und für Menschen zu arbeiten, hält bis heute an. Ich möchte Ihnen vermitteln, dass Veränderungen und Entwicklung spielerisch und ohne harte Arbeit möglich sind.

Derzeit leite ich in ganz Österreich Feldenkrais-Seminare.
In meiner Praxis in 1060 Wien biete ich Ihnen Kurse und Seminare zu unterschiedlichen Themen und Einzelstunden.

Ich bin Autorin und Sprecherin von vier Feldenkrais CDs:

Seit 2007 bin ich  international zertifizierte Feldenkrais Assistenz-Trainerin und arbeite damit in Lehrteams in Feldenkrais-Ausbildungen.

Ich leite Supervisionen und Tutorien für einzelne Feldenkrais-LehrerInnen und Kleingruppen und begleite Arbeitsgruppen von KollegInnen.

Als Vorstandsmitglied im Feldenkrais Verband Österreich (FVÖ) war ich von 1997 – 200 und von 2012 – 2015 tätig. Für zwei Jahre war ich österreichische Repräsentantin beim IFF (International Feldenkrais Federation).

Ich bin Mitglied der EVTA – Austria (European Voice Teacher Association) und der Öst. Gesellschaft für Musik und Medizin.

Durch den regelmäßigen Besuch von Fortbildungen bei renommierten TrainerInnen bin ich vom Feldenkrais Verband Österreich zertifiziert.

Seit Jahren absolviere ich eine Stimm- und Gesangsausbildung. Die Verknüpfung von Feldenkrais und Musik ist mir ein besonderes Anliegen.

PS: Meine Rückenschmerzen sind schon lange Vergangenheit!